Hier finden Sie uns:

Maret Conditorei & Café Seit 1786

Lübeck - Am Markt 17

0451 76136

Mo.–Fr. 8.00–19.00     Sa. 8.00-18.00          So. 10.00–18.00                                                 Pfingstso.: 10.00-18.00  Pfingstmo.: geschlossen  

Maret: Älteste Lübecker Konditorei Seit 1786

 

Das Café Maret ist die älteste Lübecker Konditorei und wurde am 25. Mai 1786 von Johann Gerhard Maret gegründet. Der damals 33-jährige gebürtige Heidelberger war während seiner Wanderjahre nach Lübeck gekommen und hatte die schöne norddeutsche Hansestadt als seine neue Heimat auserkoren. Es heißt er sei während einer Frankreichreise mit der Familie an das geheime Rezept von Marzipan gelangt und habe es seitdem in Lübeck verbreitet.

 

Nach seinem Tod am 4.12.1804 übertrug seine Witwe das Geschäft Johann Georg Niederegger, der es ab dem 1.3.1806 auf eigene Rechnung übernahm.

 

1822 übernahm der zweitälteste Sohn August Maret wieder das Geschäft von Niederegger.

 

August Maret stand dem Geschäft dreißig Jahre lang vor. Sein Sohn, der ebenfalls August Maret hieß, leitete die Konditorei bis 1872 und brachte sie auch über Lübecks Grenzen hinaus zu hohem Ansehen. Leider blieb er aber kinderlos und so übernahm 1872 Eduard Steiner das Geschäft. Dieser  erweiterte das Café. 1906 wurde Emil Haidorfer, der damalige Obermeister der Lübecker Konditoren-Innung, Inhaber von Maret. 1942 wurde das eigene Giebelhaus am Markt zerstört. Daher wurden die noch heute genutzten Räumlichkeiten am Rathaus von der Hansestadt Lübeck gemietet.

 

Nach dem Tod ihres Vaters führte Gretchen Haidorfer das Geschäft weitere zehn Jahre bis sie es schließlich 1973 wieder an die Firma Niederegger abtrat.

 

Da das Café Maret sich ständig wachsender Beliebtheit erfreute, entschloss man sich 1980 zu einer Erweiterung und einer völligen Neugestaltung der Caféräume. Ein acht Meter langes Kuchenbuffet präsentierte ab jetzt eine riesige Auswahl an Kuchen und anderen Konditoreierzeugnissen. Eine ganz besondere Spezialität waren die Dessertstücke. Im Verkaufsraum selbst erhielt man eine Vielzahl an Niederegger-Spezialitäten. Im Sommer gab es ab jetzt auch einen Eisverkauf am Eisfenster.

 

In allen Jahren und unter jedem der Eigentümer legte man großen Wert auf höchste Qualität und Reinheit der Rohstoffe um seinen Kunden ein einzigartiges Geschmackserlebnis zu gewährleisten. Diese Tradition wird weiterhin erfolgreich fortgeführt.